You are here: Home Garten-Neuanlage Erfolg durch guten Boden

Erfolg durch guten Boden

Etwas Geduld, bitte …

Die meisten Gartenbesitzer wollen gleich loslegen: Planieren-Fertigrasen-ein paar Pflanzen. Erfolgreiche Gärtner bereiten ihrem Garten vor. Gesunde, lebendige Böden sind nämlich die wich­tigste Voraussetzung für gesundes Wachstum. Dann haben sie garantiert Freude an ihrem Garten. Den Pflanzen, einschließlich Rasen, wird man das ansehen.

Es gibt eigentlich nur ein Bodenproblem, das später nicht mehr zu reparieren ist: die Verdichtung! Nach der Maschinenplanierung und ggf. nach der Tiefenlockerung dürfen möglichst keine schweren Baumaschinen mehr auf das Grundstück. Hier wird, gerade durch Bauunternehmen, viel Schaden angerich­tet. Für sie ist nur wichtig, die Baustelle sauber und „Außen schön planiert“ zu ver­lassen.

Da wünsche ich mir mehr Verständnis und Umsicht im Umgang mit dem Boden, und zwar von den Bauunternehmen wie von den Architekten. Die vorherrschende Meinung ist: „Bäume, Sträucher und Rasen wachsen überall. Außerdem haben wir einen guten Boden aufgetragen“.

Neuanlage

Na ja, in der Tat halten die meisten Gartenpflanzen eine Menge aus. Sie müssen es einfach. Aber Sie kennen sicherlich auch einige Fälle, wo die Sichtschutzhecke seit 5 Jahren m

ehr schlecht als recht dahinvegetiert, ohne nennenswertes Wachstum, mit vergilbten Blättern. Im Nachbargarten ist die gleiche Bepflanzung schon dicht zusammengewachsen und üppig grün. Der Rasen sieht im ersten Garten meist nicht besser aus: Kaum Wachstum, viel Un­kraut, große Lücken und mehr gelb als grün. Da hilft auch kein Düngen und kein Tricksen. Woran liegt das?

Um das zu klären, müssen wir uns die Vorgänge im Boden etwas genauer betrachten und die wichtigsten Bodenarten besprechen.

 

BodenartenSchwerer Boden

Boden besteht aus Mineralien, organischen Bestandteilen, Luft und Wasser. Wir teilen die Böden ein nach ihrer Korngrößenzusammensetzung. Diese wiederum bestimmt den Wasser-, Luft-. Nährstoff- und Wärmehaushalt, sowie die Durchwurzelung und Bearbeit­barkeit. Von der Korngröße, also der Feinheit des Bodens, hängt sei­ne Kapillarkraft ab….

Mehr erfahren

 

 

BodenverbesserungIMGP1144

Die physikalische Struktur eines Bodens bezeichnet man als Bodengefüge. Es ist von elementarer Bedeutung für die Bodenfruchtbarkeit. Dieses Bodengefüge positiv zu beeinflussen, ist unsere Hauptaufgabe bei der Bearbeitung und Verbesserung des Bodens…

Mehr erfahren

 

 

BodenvorbereitungKastenfräse

Die Starterdüngung ist abhängig von ihrer Bodenanalyse. Im allgemeinen ist für die Neu­anlage von Rasen ein Phosphor betonter Volldünger mit ca. 30g je Quadratmeter angesagt. Phosphor ist zwar in erster Linie verantwortlich für die generative Entwicklung, also die Blütenbildung. In unserem Fall ist aber wichtiger, dass er auch das Wurzelwachstum fördert.
Nun arbeiten Sie den ausgestreuten Dünger und die Bodenverbesserungsmittel mit einer Fräse ein. Vermutlich werden Sie sich eine Fräse ausleihen…Mehr erfahren

Besinnung unter Segeln – Tagebuch einer Atlantiküberquerung

Das Buch ist erschienen: Hardcover, 292 Seiten, 19,95 €
Spannung - Tiefgang - Reflexion.
Buchbeschreibung und Leseproben finden Sie hier.

Baum – Rasen – Garten Ihr Gärtner-Meisterbetrieb in Mannheim

Baumpflege
Baumkontrolle
Baumkataster
Baum-pflanzen
Baum fällen
Rasensanierung
Rasen-säen
Rollrasen Hans Löwer - Gartenbau-Techniker
Pfalzstraße 4; 68259 Mannheim
Tel: 0621 / 7990167
Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

www.loewer-baumpflege.de